Alle, die Retro genauso sehr lieben wie wir, werden dieses Comeback richtig feiern. Die Modewelt schickt uns auch im Sommer 2017 zurück in die schrillen 80er und 90er Jahre. OMG!!! Das Jahr geht weiter, wie es begonnen hat – mit einem richtigen Knall – denn, was uns in diesem Sommer erwartet, sind wilde Partys, gute Laune und viel Spaß. Wer in den 80ern zu den Coolsten gehören wollte, brauchte eine gehörige Portion Mut. Ob Neonfarben, schulterfreie Shirts, Karottenhosen, bunte Logoshirts, Turnschuhe zum feinen Glitzerfummel, Schulterpolster, gigantische Frisuren, Paradiesvogel- aka. In-den-Tuschkasten-gefallen-Schminke, Augenkrebs verursachende Aerobik-Pants und -Tops – Die Mode in den 80er Jahren war farbenfroh, ausgefallen, schräg, frech und provokant. Ob zu Hause auf der Couch, im Alltag oder am Arbeitsplatz – kleidungstechnisch war alles, egal wo oder wann, zu jeder Zeit und überall erlaubt! Wer gestern noch über die alten Fotos der Eltern gelacht hat, wird vermutlich nun selbst so rumlaufen. Aber natürlich wurden die 80er und 90er Trends neu interpretiert und haben einen deuuuutlich cooleren Anstrich bekommen.

Retro Trend: Neon

Um jeden Preis auffallen – Das geht am besten mit grell leuchtenden Klamotten, die sogar aus der Ferne nicht übersehen werden können. Ob Tomatenrot, Textmarkergelb, Barbiepink oder Quietschgrün – Neonfarben feiern in diesem Jahr Ihr riesiges Mode-Revival. Wir wissen ja bereits, dass Greenery die Trendfarbe des Jahres ist – Für manche ein Dorn im Auge. Die realen Fashionjunkies hingegen haben die Pantone-Farbe schon längst in Ihren Kleiderschrank adoptiert. Zeigt mehr Mut zur Farbe. Lasst es 2017 so richtig knallen.

Ein von Amina (@_thisisamina) gepostetes Foto am

Get the Neon-Trend:

 

Retro Trend: Netzstrumpfhosen

Die Zeiten, in denen die Netzstrumpfhose als total nuttig, billig und verrucht galt, sind jetzt vorbei. In diesem Jahr kann sich die Netzstrumpfhose aus der Fetisch-Schublade befreien und bringt klare Aussichten für 2017. Ob unter Deiner Destroyed-Jeans, unterm Kleid oder zu Shorts und in High Heels oder Sneakern – Wer dieses Trendteil trägt, sieht automatisch heiß aus.

Ein von AMELIE (@emmaemsn) gepostetes Foto am

 

Retro Trend: Taillengürtel

Es ist kein Geheimnis mehr: Das obligatorische Damen-Accessoire in schrillen Disco-Outfits der 80s ist wieder auferstanden. Nach vielen, vielen, vielen, VIELEN Jahren des Tiefschlafs sind Schnallen wieder angesagt. Dicke, Dünne, mit Nieten, in Metallic– oder Samtoptik – Überall wo Weiblichkeit und sexy Kurven gefragt sind, kann der Taillengürtel Wunder wirken.

Ein von CARMS (@x_carms) gepostetes Foto am

 

Retro Trend: Denim

Die 80er und 90er Jahre ohne Denim gehen gar nicht! Und da wir diese Dekade neu aufleben lassen und neuinterpretieren, darf die Jeans und der derbe Denim-Stoff natürlich nicht fehlen. Denim-Pieces mit Acid-Waschungen und im Used-Look waren sehr populär und sind bis heute beliebte Begleiter. Von Overalls über freshe Denim-Zweiteiler bis hin zu Jeansjacken mit auffälligen Patches und Stickern – Ihre wandlungsfähige Art macht sie einfach zum besten Freund einer modebewussten Frau.

Get the Denim-Look:

 

Retro Trend: Große Logos

Besonders bei Fashion-Bloggern ist dieses Fashion-Piece gerade super angesagt: Das Logoshirt und der Logo-Sweater. Die guten Stücke erleben gerade ein echtes Comeback. In der Modewelt gilt: Mach Dein Statement oder geh in der großen Masse unter. Diese Gelegenheit lassen sich viele nicht entgehen und zeigen der ganzen Welt auf Instagram, für welche Marke Ihr Mode-Herz brennt. Was bist Du – Team ReebokAdidas, Levi’s oder doch Rocawear? Oder vielleicht doch Team DEF?

Get the Logo-Trend:

 

Retro Trend: Off-Shoulder

Schulterfreie Shirts und Tops wecken sofort modische Erinnerungen. Bei diesen Trendteilen müssen wir nochmal dem blutjungen und wunderschönen Flashdance-Star Jennifer Beals für ihre tanzende Rolle der Alex Owens würdigen. Sie war der Star einer Generation und auch für Ihren Style werden wir ihr für immer dankbar sein. Off-Shoulder-Tops sind der beste Beweis dafür, dass man nicht immer Dekolleté zeigen muss, sondern auch mit dem Rücken entzücken kann. Da habt Ihr’s jetzt Schwarz auf Weiß: Nackte Schultern sind das neue Dekolleté! Get with it or get lost!

Get the off-shoulder-Look:

 

Retro Tremd: Leder

Absolut angesagt und voll im Trend: Lederröcke. Egal ob im wilden Indianer-Look mit Fransen, in Lackleder oder rockig mit Nieten – Hauptsache schön kurz! Leder kommt mit all seinen Facetten zurück und wer dieses Jahr zu den Cool Kids gehören möchte, sollte sich so schnell wie möglich einen oder lieber gleich zwei dieser trendy Teile besorgen.

zu den 80er Trends!

Facebook Kommentare

Kommentare