Von total löchrigen Klamotten, über samtweiche Fashion-Trends bis hin zu lässigen Retro-90s-Tracksuits: Im Jahr 2016 gab es modisch einiges zu sehen. Lasst uns nochmal gemeinsam die Trends aus diesem Jahr Revue passieren. Und wenn wir schon beim Stöbern sind, können wir ja gleich die neuen Top-Trends im Bereich Menswear für das nächste Jahr herausfiltern. Ihr kennt das Spiel: Echte Trendsetter denken immer eine Saison voraus.

Jungs seid Ihr bereit Seite 1 des Modekapitels 2017 aufzuschlagen? Dann passt jetzt ganz genau auf!

Diese 5 Modetrends sehen wir 2017 wieder

Nation Army

Liebe Soldaten, liebe Nation Army: Ihr seid stark und habt 365 Tage hart durchgekämpft. Ihr wart hartnäckig und habt immer wieder neue Supporter weltweit ins Team geholt. Für Euer Durchhaltevermögen bekommt Ihr unsere größte Anerkennung. Wir salutieren Euch und nehmen Euch mit ins neue Jahr! BOOM! Jetzt mal ehrlich: Der Military-Look in Oliv oder Khaki oder gemusterte Teile in Camouflage waren in diesem Jahr ein wahrer Fashion-Magnet. Ihr könnt also beruhigt sein, der Hype um den auffälligen Army-Look geht 2017 weiter.

 

O wie Oversize

Big, bigger, better! So lautete das Motto beim Oversize-Trend. Je größer, desto besser. An Kleidungsstücken im XXL-Format kommen wir auch im neuen Jahr 2017 nicht vorbei. Es ist voll in Ordnung, wenn Deine Hände nicht mehr zu sehen sind und Du die Ärmel Deines Pullovers baumeln lässt. Das unterstreicht nochmal das lockere, coole Finish des Oversize-Trends. Der Oversize-Look ist nun mal der Inbegriff von Lässigkeit. Ob mit lang-geschnittenem Tee oder Sweater, es ist von dezent bis auffällig alles erlaubt – eben nur eine Frage der Kombination.

 

Alles durchlöchert!

2016 stellten wir uns einer neuen Zerreißprobe und das mit Erfolg! Mittlerweile ist der Destroyed-Look, von der Straße nicht mehr wegzudenken. Besonders die Kneecut-Jeans gehört zum Jeans-Trend, der jedes schlichte Outfit mit einer Portion Coolness wieder aufpeppt. Die Kreativen unter Euch können sich die Löcher im DIY-Style auch selbst in die alten Hosen oder T-Shirts schneiden. Eins ist klar: Dieser Trend hat ohne Ende Überzeugungskraft und reißt jeden und alles mit sich mit!

 

Top 3 Highlights im Frühling/Sommer 2017

Yellow Sun

Da wird uns sofort warm ums Herz. Gelb gehört neben Greenery zu den angesagten Trendfarben im Frühling und Sommer 2017. Die leuchtende Farbe macht gute Laune, erweckt Urlaubsfeeling, erinnert an tropische Früchte und Sonnenstrahlen. Der Frühling und Sommer 2017 wird nur so vor knalligen Elementen sprühen. Achtet aber bitte darauf, dass ihr mit der Farbe immer schön sparsam umgeht. Setzt lieber mit kleinen Akzenten ein modisches Ausrufezeichen. Bloß nicht in den bunten Farbtopf fallen!

 

Flower Power

Und wir dachten die Hippie-Phase wär vorbei. Falsch gedacht. Männer und Blumen? Geht das überhaupt? Aber sicher! Männer können natürlich auch Blumenprints rocken. Anders als bei den Damen genügt bei den Herren ein florales Kleidungsstück. Im besten Fall kombiniert Ihr Eure Lieblinge mit schlichten Basic-Teilen. Der Frühling steht für Neuanfang. Lasst uns mit modischer Frische ins neue Jahr 2017 starten.

Ein von Tony OR (@tony_or) gepostetes Foto am

 

Kreuz und quer gestreift

Dieses Trendmuster müssen sich Mann und Frau wohl teilen. Ob blau-weiße, schwarz-weiße oder bunte Farbblöcke – Quer- und Längsstreifen stürzen sich 2017 auf die Straßen und zieren die Körper vieler trendbewusster Männer. Früher schmückten sie Matrosenuniformen, heute gehören Streifen in allen möglichen Variationen zu unserem absoluten Lieblingslook der Saison.

Ein von Tobias (@tobilikee) gepostetes Foto am

Ein von FΞLIX. (@saintfilli) gepostetes Foto am

 

In diesem Sinne: Auf ein gutes, neues Jahr!

Facebook Kommentare

Kommentare