RÜCKKEHR DER LEGENDEN

Innovation hin und neue Silhouetten her – nichts lässt Sneaker-Herzen höher schlagen als neu aufgelegte Legenden. OG-Colourways, perfekter Shape und liebevolle Details bringen Fans auf der ganzen Welt dazu sich den selben Schuh mitunter ein viertes oder fünftes Mal ins Regal zu stellen. Als Sneakerhead tickt man eben ein wenig anders.

Heute verschafft uns Nike mal wieder Schnappatmung Deluxe, denn mit dem Nike Air Max 180 und dem Nike Air Max 93 kommen gleich zwei legendäre Modelle zurück in die Stores. Die Design-Ikonen Tinker Hatfield und Bruce Kilgore wollten im Frühjahr 1991 die Air-Technologie noch sichtbarer, noch greifbarer machen. So entstand die Idee zum Air Max 180 – der erste Sneaker mit 180° sichtbarem Air-Fenster. Die Außensohle wurde praktisch um das Air-Polster herum gebaut. Der OG Colourway in Weiß, Pink und Blau ist auch heute noch an Schönheit kaum zu toppen. Den extrem schlanken Runner gab es damals tatsächlich nur ein Jahr zu kaufen, bevor er in den Archiven verschwand. In den Herzen blieb er dennoch und so wird es heute ein schönes Wiedersehen mit dem Nike Air Max 180 geben.

Nicht nur einen Schritt sondern ganze 90° weiter ging Hatfield dann mit dem Nike Air Max 93, der ganze 270° Air versprach. Das Airfenster zog sich hierbei elegant um die komplette Ferse, was dem Schuh einen völlig eigenständigen Look verpasste. Für das Mid-Top-Modell mit dem Neopren-Sock-Liner im OG Colourway “Dusty Cactus” hat sich Tinker Hatfield vom Henkel eines Milchkruges inspirieren lassen. Also, Augen auf in der Küche – wer weiß, was da noch alles so auf Euch wartet.

Wir können uns wirklich nicht entscheiden, welcher Air Max uns besser gefällt und nehmen dann einfach beide. Sind die Reissues etwas für Euch? Und was ist generell Euer All-Time-Favourite Air Max von Nike?

Klickt hier für mehr Nike Sneakers.

Facebook Kommentare

Kommentare