28 Marseille 1979. Die Familie Mc Lem macht gemeinsame Sache mit dem Designer Anthony Birgin und gründet das Unternehmen Mc LEM SAS, welches mit originellen Jeans zu günstigen Preisen erfolgreich wird. Nach 12 Jahren wird das Großhandelsgeschäft jedoch verkauft und Familie Mc Lem konzentriert sich auf die Produktion von DENIM Stoff in Marokko. Gleiches Konzept, neues Land, erneuter Erfolg. Mit ihren modischen und qualitativ hochwertigen Jeans zu erschwinglichen Preisen finden die Mc Lems eine Nische auf dem Markt, der zu dieser Zeit dominiert wird von teuren italienischen Jeans, und gründen die Marke KAPORAL.

Mittlerweile gehen die Kollektionen weit über Jeans hinaus und zeigen stylische verspielte Stücke mit Liebe zum Detail.

Kaporal Frauen

Unser weibliches Model trägt zum Beispiel die schöne Woven Übergangsjacke mit Blumenprint und farbigem Innenstoff – perfekt für den Frühling und ein absoluter Hingucker – und die KAPORAL Power Skinny Jeans in grau mit moderner Waschung, die sich durch den weichen und dehnbaren Stoff perfekt Eurem Körper anpasst.

Für ihn haben wir uns die Slim Fit Jeans Karle in stylischem Used-Look ausgesucht, kombiniert mit dem schicken Drapo T-Shirt in schwarz. Der Karporal Zip Hoodie Lazake gibt dem Ganzen noch eine sportliche Note und liegt mit seitlichem Schriftzug auf dem Ärmel total im Trend. Dazu gibt es noch das passende Accessoire in Form der Tasche Classic in schwarz (perfektes Pendant zur Frauenhandtasche) und der Look ist fertig!

Versucht’s doch mal auf Französisch!

Zur Kaporal Kollektion

Facebook Kommentare

Kommentare