2015 ist geschafft, jetzt heißen wir 2016 ganz herzlich willkommen und stürzen uns direkt in die wundervolle und verrückte Welt der Mode. Denn auch in diesem Jahr erwarten uns trendige Styles, aber leider auch fragwürdige bzw. nicht-so-nice Looks. Aber wie jedes Jahr kämpfen wir uns durch und kreieren aus dem Mischmasch das perfekte Styling.

Eine gewisse Sorte von Schuhen ist zurzeit angesagter und begehrter denn je. Die ganze Welt spricht von den Schuhen. Kein Wunder, wenn der selbst ernannte Musik- und Fashiongott Kanye West zusammen mit adidas einen Schuh designt. In dem Fall kann das Ergebnis nur ein Meisterwerk der allerfeinsten Art werden.

Die Kanye-West-Yeezy-Schuhe sind gerade der absolute Renner. Laut der britischen „Vogue“ soll der Mann von Reality-TV-Star Kim Kardashian für seinen Schuh adidas Yeezy Boost 350, sogar mit dem „Shoe of The Year“- Preis, einer sehr anerkannten Auszeichnung, ausgezeichnet werden. Schon Christian Louboutin und Manolo Blahnik durften sich darüber freuen. Bald stößt auch Mr. West in die Riege der Super-Designer vor! Diese News gehen an den Hollywoodsternchen sicherlich nicht vorbei. Alles, was IN ist, müssen die Promis tragen. Dazu gehören jetzt auch die Yeezy‘s. Besonders für „Happy“-Sänger Pharrell Williams, Rapper Big Sean oder Hollywoods heißeste Modelclique rund um Kendall und Kylie Jenner sowie Gigi Hadid und Cara Delevingne sind die Treter zum Liebling geworden.

Der berühmte Lakers-Star Nick Young geht ohne seine adidas Yeezy 750 Boosts in all black nicht mehr aufs Spielfeld. Man bedenke: Die Kanye-West-Schuhe sind keine Basketballschuhe. Das sind stinknormale Sneakers für den Alltag!!! Verrückt? Oh ja!

Für viele sind die Schuhe ein Must-have, ein Statussymbol und ohne sie bist Du raus! Dafür schwänzen viele junge Schüler den Unterricht (scheiß auf den Abschluss, ne!? ;-), einige reisen extra her, um ein Paar Schuhe zu ergattern – und das in der eisigen Kälte. Die richtigen Sneakerheads campen schon eine Woche vor dem Release vor den Shops und warten, warten, warten, warten und warten.

Oh Yeezus! Was hast Du nur getan? Die Menschen sind verrückt. So viel Kraft und Energie NUR FÜR EIN PAAR SCHUHE? Warum?

Diese Frage haben sich wahrscheinlich schon viele von Euch gestellt. Wir haben ohne Ende recherchiert und haben vier passende Gründe für den Yeezy-Wahnsinn gefunden. Also Ladies and Gents, Brüder und Schwestern: Augen auf, jetzt kommt die Erleuchtung!

No1

Der Hype um die Person: Kanye West

Für Fans und Follower, die das Leben und jeden Schritt des Rappers verfolgen, sind die adidas Yeezy-Sneaker die absolute Krönung, die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Viele gucken sich die Styles von Musikkünstlern aus der Hip Hop / Rapszene (Run DMC, Chris Brown) sowie Looks von berühmten Sportlern (wie LeBron James, Jerome Boateng u.vm.) ab. Wenn ein Weltstar wie Kanye West seine eigene Schuhkollektion auf den Markt bringt, bricht das Chaos aus. So cool und so stylish aussehen wie ein Star, das will doch jeder! Und das geht eindeutig mit den Yeezy‘s. Ein absoluter Hingucker!

No2

***EXKLUSIV*** Nur für kurze Zeit erhältlich

Die ewig langen Warteschlangen bei jedem Verkaufsstart sind nicht umsonst so endlos lang. Kanye West und adidas waren bei der Produktion sehr pfiffig und bringen nur streng limitierte Auflagen auf den Markt. Der Ansturm ist dementsprechend sehr groß. Jeder will ein Stück vom Kuchen abhaben. Wer Glück hat und zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, kann sich über seine neuen Yeezy‘s freuen. Im Gegensatz zu anderen Sneakern trägt nicht jeder die Kanye-West-Schuhe auf der Straße. Du bist special und hebst Dich automatisch von den anderen ab.

No3

Business, Business, Business

In der Tat! Es dreht sich doch fast alles immer nur ums Geschäft und um Umsatz! Den lassen sich viele natürlich nicht entgehen. Die adidas Yeezy‘s haben Promistatus, haben eine limitierte Stückzahl und sind derzeit die begehrtesten, meistdiskutierten und anerkanntesten Schuhe auf der Welt. Wer ein Paar der adidas Sneaker in einer gängigen und gefragten Größe ergattert hat, kann sie schön im Netz weiterverkaufen. Einige verkaufen die Schmuckstücke manchmal sogar für das Fünffache.

No 4

Sneakersammler- Investition in ungetragene Schuhe

Früher war es total angesagt, Briefmarken, Sticker, Gogos-Figuren, YuGiOh-Karten und haste nicht gesehen zu sammeln. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet und eine neue Leidenschaft ist entstanden – das Sneaker-sammeln. Und für ihre Passion greifen sie ganz schön tief in die Tasche. Anders als bei den „Normalos“, die beispielsweise die Yeezy‘s kaufen, geht es nicht nur darum, den Schuh der ganzen Welt zu präsentieren. Es geht eher darum, den Schuh zu besitzen. Die Sammler legen viel Wert auf rare und einzigartige wie außergewöhnliche Produkte. Bei ungetragenen Schuhen steigt der Wert noch mehr an. Um ein Paar der limitierten Exemplare zu bekommen, nehmen sie tagelanges Campen vor dem Laden in Kauf. Diese wichtigen drei Punkte machen den ausgewählten Schuh, in unserem Fall die adidas Yeezy‘s, für den Sammler außergewöhnlich und teuer: Das Modell, die Limitierung und der Schuhdesigner.

Facebook Kommentare

Kommentare