In unserer Serie “Behind the Artwork” stellen wir Euch Graffiti- und Streetartkünstler vor, die uns mit ihrer Arbeit begeistern. Heute geht es um Chaz und Bob – besser bekannt unter dem Namen “The London Police”.

2 British Lads in Amsterdam

Im Jahr 1998 hat es Chaz und Bob aus dem heimischen England nach Amsterdam gezogen. Ihre Mission war es viel zu reisen und Kunst zu machen. So weit, so einfach. Also begannen die beiden ihre “Lads” – so nennen die beiden ihre ikonischen Character – mit Stickern und Markern auf Stromkästen und Wänden in der Holländischen Metropole zu verbreiten. Die lächelnden Lads erfreuten sich schnell großer Beliebtheit und so kamen die beiden tatsächlich viel rum. In mehr als 35 Ländern haben die beiden mittlerweile ihre Spuren hinterlassen und sind im 20. Jahr ihrer Zusammenarbeit aktiver den je.

Alte Lads, neuer Style

Der Style der beiden hat sich mit der Zeit weiterentwickelt. Während Chaz weiterhin für die Character verantwortlich ist – frei Hand mit breiten Markern – baut Bob die Settings aus hauchdünnen und extrem genauen Linien. Die Detailverliebtheit ist absolut beeindruckend. Viele ihrer Arbeiten entstehen heute in ihrem Studio auf Leinwänden, aber für größere Murals kann man die beiden jederzeit begeistern. Ich hatte das große vergnügen Chaz einmal persönlich kennenzulernen und habe selten einen netteren und offeneren Künstler wie ihn erlebt. Checkt unbedingt den TLP Instagram-Account – das lohnt sich alleine schon für den täglichen Wahnsinn in ihren Instagram-Stories zusammen mit Assistent Chinny Bond. Die drei sind einfach nur unfassbar bekloppt.

Haltet doch mal die Augen auf, wenn Ihr in den Metropolen der Welt unterwegs seid. Ihr könnt sicher sein, dass Ihr irgendwo einen Lad von The London Police finden werdet.

 

Facebook Kommentare

Kommentare