“Wie kann so etwas Gutes so falsch sein? Warum ist so etwas Schönes so schlecht? Weshalb gibt es auf der Welt keine Liebe? Und weswegen hab ich eigentlich immer recht?” Wer kennt sie nicht, die Hook aus “Keine Liebe” von Prinz Pi? Damals noch unter seinem alten Namen Prinz Porno erschienen, hat sich dieser Track zum absoluten Fan-Favourite entwickelt. Auch wenn der Battlerap-Text natürlich recht derbe ist, fühlt er sich irgendwie deep an. Auch für Friedrich Kautz ist der Track wohl etwas ganz besonderes und so wundert es kaum, dass unser brandneues Streetwear Label von und mit Prinz Pi “KEINE LIEBE” heißt.

Ja richtig. KEINE LIEBE ist das neue Label unter dem Prinz Pi seine ersten Fashion-Pieces auf den Markt bringt. Die Winter-Kollektion kommt mit Half-Zip Fleece-Sweatern und prominentem Logo-Print ziemlich laut daher während andere Oberteile ganz ohne Branding auskommen – außer einem kleinen KEINE LIEBE Print auf dem Zipper. Stylisch sind die Teile allemal und werden durch passende Headwear abgerundet.

Rapper, Label-Boss, Modedesigner

Der Prinz von Charlottenburg ist also mal wieder sehr umtriebig und startet neben der Rap- und Labelboss-Karriere jetzt sein drittes Standbein im Streetwear-Bereich. Die ersten Teile sind auf jeden Fall vielversprechend. Wir decken uns schon mal für den Winter ein und lassen uns vielleicht unsere Lieblings-Line tätowieren: Meine Bibel hat sechs Worte: “Ich bin tight, ihr seid whack!

KEINE LIEBE ab 10. November 2019 hier verfügbar: