LAGERRÄUMUNG: NEUE DEALS // BIS -70% RABATTZUM SALE

Are you a customer in Great Britain?

Visit
en.def-shop.com

Damen Sneaker - Hier kommen unsere Styling-Lieblinge

Ohne Sneaker geht bei dir gar nichts? Uns geht es genauso. Die sportlichen Treter haben einen festen Platz in unserer Garderobe und werden natürlich auch regelmäßig ausgeführt. Denn schließlich sind sie nicht nur außerordentlich bequem, sondern verpassen Deinem Outfit im Handumdrehen auch noch eine Extraportion Coolness. Dabei kannst Du dank der zahlreichen Label und Design munter zwischen Silhouetten und Farben wechseln und Deinem Style immer wieder neues Leben einhauchen. Denn egal, ob retro oder futuristisch, Weiß oder Rot – Sneaker lassen Dich in Sachen Style nie im Stich!

So fresh & so clean: Weiße Sneaker

In Sachen Schuhen gelten weiße Sneaker ja als Basics, die sich mit nahezu allen anderen Farben stylen lassen. Aber die leuchtenden Treter sind nicht nur absolute Kombinationstalente, sondern sorgen ganz nebenbei auch noch für einen frischen Look. So kannst Du besonders schlichten Outfits in dunklen Farben im Handumdrehen einen neuen Kick geben. Oder setze im Sommer einfach mal mit einem All-White-Look ein deutliches Fashion Statement. Weiß ist also alles andere als langweilig.

zu unseren weißen Sneakern

adidas Falcon: Dad Sneaker mit Kultpotential

Der adidas Falcon hat sich zum King der Chunky Sneaker entwickelt. Oder vielmehr zur Queen, denn beim Falcon gilt: Girls only. Der robuste Schuh war schon in den 90ern eine echte Hausnummer und wurde dank des 90s-Style-Comeback der letzten Jahre von adidas kurzerhand wiederbelebt. Ergebnis der Neuinterpretation: ein stylischer Dad Sneaker für Mädels, der mit frischen Colorways punktet und auch Fashion Promis wie Kylie Jenner überzeugt. Also, zögere nicht lange und hol Dir den Trend Sneaker!

zum adidas Falcon

Nike Air Max 270: Neu & Fresh

Eigentlich ist der Nike Air Max 270 noch ziemlich jung. Und trotzdem hat sich der Schuh schon zu einem der erfolgreichsten Nike Modelle entwickelt. Der beste Beweis dafür, dass trotz Retro Welle auch frische Designs gefragt sind. Und trotz aller Freshness geht die typische Nike DNA nicht verloren. Für den Air Max 270 hat sich Nike nämlich vom Air Max 180 und dem Air Max 93 inspirieren lassen und ein völlig neues Design geschaffen Überzeug Dich selbst!

zum Nike Air Max 270

adidas Yung 96: Retro-Look in Reinform

Direkt aus den adidas Archiven in Deinen Schuhschrank. Das beschreibt den Werdegang des adidas Yung 96 wohl am besten. Für das Design hat sich adidas nämlich von seinen eigenen Retro Running Schuhen inspirieren lassen. Und das Ergebnis kann sich sehen und vor allem sehr gut tragen lassen. Dieser ultimative 90s Sneaker mit auffälligem Overlay und breiter Außensohle ist dank der leichten EVA-Zwischensohle und seines atmungsaktiven Futters aus federleichtem Mesh nämlich außerordentlich bequem. Eben ein echtes Must-have!

zum adidas Yung 96

Shine on mit Sneakern im Metallic-Look

Glamour und ein bißchen Glitzer Glitzer sind genau Dein Ding? Dann haben wir gute Nachrichten für Dich, denn Sneaker im Metallic Look erobern gerade weltweit die Herzen aller Mode-Fans. Klassische Metallics wie Silber und Gold sorgen im Handumdrehen für einen luxuriösen Look an den Füßen, während verspielte Pastelltöne dank metallischem Finish plötzlich cool und futuristisch wirken. Lass also die schlichten Treter mal zu Hause und sorge mit einem Paar Sneaker im Metallic- Look für Aufsehen.

Metallic Sneaker
Inspirationen aus unserem Magazin

Back To Reality - Willkommen zuhause

2nd Drop: adidas P.O.D. - ein Sneaker drei Technologien

Reebok Rapide MU – Wenn Retro-Herzen schneller schlagen

Must-have: Fila Sneakers
Defshop Newsletter

Abonniere hier unseren Newsletter und erhalte zukünftig Informationen über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von DefShop per E-Mail!

Eine Abmeldung ist jederzeit über den Link im Newsletter möglich. Gerne kannst Du Dich diesbezüglich auch an unseren Kundenservice wenden.

Datenschutzerklärung lesen

Klarna Zahlungsmethode
  • DHL Logo
  • UPS Logo