Finest Streetwear out of Portland - Nike - fast täglich neue Artikel am Start!HIER LANG

Are you a customer in Great Britain?

Visit
en.def-shop.com

Release Friday Volume #4

Das Wochenende steht vor der Tür. Das heißt, es ist endlich wieder Zeit für den Release Friday. Wir präsentieren Dir die neusten Deutschrap-Tracks und News aus der Musikszene. Kurzum: hier findest Du jeden Freitag alles, um Dich in die beste Laune für's Wochenende zu bringen!

Nullzweizwei: Wir waren broke

Diese Woche geht’s beim Release Friday mal nicht nach Berlin, Hamburg oder Stuttgart sondern in den Süden nach Herzogenaurach. Von dort melden sich nämlich heute Bazu und Rufuz, alias Nullzweizwei (was übrigens der deutsche Polizeicode für Bande ist) mit ihrem neuen Track „Wir waren broke“.
Das Duo ist bekannt für seine deutsch-russischen Lyrics und unverwechslebaren Beats und den ein oder anderen selbstironischen Verweis. Und damit mischen die beiden die Rap-Szene ganz schön auf. Bester Beweis für den Erfolg: über 800.000 monatliche Hörer auf Spotify und bis zu 1 Millionen Klicks auf YouTube.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ?ULLZ??IZ??I (@nullzweizwei022)

Und auch für den neuen Track „ Wir waren broke“ ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Views durch die Decke gehen. Das Video könnt Ihr Euch nämlich ab sofort auf YouTube ansehen. Gönnt Euch einen Vodka und ab in die Russenhocke!

Wenn Ihr Nullzweizwei live sehen wollt, haben wir gute Neuigkeiten: Das Duo geht Anfang 2023 auf Tour und dürfte dabei auch einige neue Tracks am Start haben. Neben neuem Video und Tour-Announcement steht am 6.01. nämlich auch noch der Release des neuen Albums an. 2023 fängt also gut an.

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von ?ULLZ??IZ??I (@nullzweizwei022)

Mehr von Nullzweizwei

Release Friday: Die Playlist

Klarna Zahlungsmethode
  • DHL Logo
  • UPS Logo